Innenschubkasten nachgerüstet

Heute wurde ein kleiner „Umbau“ eines #Kochstellen-Unterschrankes getätigt. Ausgangssituation war der Wunsch: Der Schrank unter dem #Induktionskochfeld bekommt einen #Besteckschubkasten. Bestellt/geliefert wurde nur ein normaler #Unterschrank. Die oberste Schublade ist jetzt nur noch „Optik“ – keine Funktion wegen Kochfeld (Einbauhöhe). Unter Induktion ist direkt kein Besteck zulässig – es kann sich ggf. erwärmen! Idee: Wir bauen einen flachen #Innenschubkasten (neu zusätzlich bestellt) in den oberen hohen #Schubkasten mit rein! Der #Küchenhersteller #Nobilia baut nun hohe Schubkästen eigentlich nur mit Reling – damit keine zu große Hebelwirkung auf die einzige Befestigung in der Stahlzarge wirkt, vermute ich. Er hätte diesen Schrank so nicht gefertigt. Das bedeutet: hinten gibt es zur Aufnahme der Reling auch eine hohe Stahlzarge. Diese bringt nun ungewollt den eingebauten Innenschubkasten mit nach vorn… Lösung: Die hintere hohe #Blechzarge wurde demontiert und durch die flache Zarge des nicht mehr benötigten oberen Kastens ersetzt. Zusätzlich habe ich noch die hohe Front mit zwei kräftigen Winkeln stabilisiert. Das Ergebnis ist stimmig und ich denke auch haltbar genug für den Alltag. Der Kunde hat den Umbau abgenommen und für gut befunden. fk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s